Ladesäulen und Ladeinfrastruktur Elektromobilität

Ladesäulen - die Ladeinfrastruktur der Elektromobilität

Einfache Handhabung an jedem Elektrofahrzeug möglich

Auch Elektroautos müssen an Tankstellen. Allerdings tanken diese Strom. Zwischen dem Betanken mit Kraftstoffen und dem elektrischen Laden gibt es Unterschiede.

Laden von Elektroautos

Das Laden von Elektrofahrzeugen ist ganz einfach: Das Ladekabel in den Ladestecker am Auto stecken und auf der anderen Seite in die Ladesäule. Sie haben keine Ladesäule? Dann können Sie das Elektrofahrzeug prinzipiell auch an jeder anderen Haushaltssteckdose laden. Ein passendes Ladekabel ist für jedes Elektrofahrzeug erhältlich. 

Was müssen Sie beachten? 

  • Für das Laden an einer Ladesäule müssen Sie sich bei dem Ladesäulenbetreiber anmelden. Nur so kann eine Abrechnung der Stromkosten stattfinden. Der Strom wird, je nach Betreiber, nach Energiemenge oder Ladezeit abgerechnet.
  • Beim Laden an einer beliebigen Haushaltssteckdose sollten Sie diese von einer Elektrofachkraft prüfen lassen, ob der elektrische Anschluss dem aktuellen Stand der Technik entspricht. Eine alte Installation könnte aufgrund von zu geringer Dimensionierung, nicht zeitgemäß angeschlossener Erdungsanschlüsse oder allgemeinen Alterung durch die für diese Anlage zu hohe elektrische Ladeleistung des Elektrofahrzeuges Kabelbrände oder einen elektrischen Schlag verursachen.
    Sofern Sie sich nicht sicher sind, bieten viele Fahrzeughersteller einen Lademodus mit besonders geringer Ladeleistung an. Das Laden dauert dann zwar länger, ist aber sicher.
  • Zukünftig wird das kabellose induktive Laden möglich sein. Dann wird es nicht mehr notwendig sein, ein Ladekabel anzuschließen. Das Fahrzeug wird dann nur noch auf einem entsprechenden Parkplatz geparkt und bei Bedarf automatisch aufgeladen.

Sie haben vor sich ein Elektrofahrzeug zu kaufen? Probieren Sie den Ladevorgang unbedingt vor dem Kauf dort aus, wo Sie auch Ihr Fahrzeug später hauptsächlich Laden werden. Die Bedienbarkeit der Ladestecker variiert stark von Modell zu Modell.

Übrigens: Mit gestecktem Ladestecker lassen sich moderne Elektroautos nicht starten. Damit besteht keine Gefahr, sollte jemand beim Einsteigen vergessen, den Stecker zu ziehen.

Für die Sicherheit aller Beteiligten ist es notwendig, dass die gesamte Ladeinfrastruktur – vom einfachen Ladekabel bis zur komplexen Ladesäule – geprüft ist. DEKRA führt nicht nur CE-Produktprüfungen und Zertifizierungen durch, sondern unterstützt Hersteller bereits bei der Entwicklung neuer Produkte.

KONTAKT
DEKRA Competence Center Elektromobilität
DEKRA Automobil GmbH
Handwerkstraße 15
70565 Stuttgart
Telefon +49.711.7861-0
e-mobility@dekra.com